Arbeitsgemeinschaft Ricklinger Vereine von 1957 e. V.

Vorstand Satzung Protokolle Galerie
Erfolgreichste Vereine Vorsitzende seit 1957 Nachrichten-Archiv
ARV-Banner & Buttons Downloads Veranstaltungskalender Veranstaltungsservice der LH Hannover (extern) Benachbarte Vereinsverbände Auf dieser Site werben (extern) Stadtbezirksmanager

Werbung

Protokoll der 59. Jahreshauptversammlung

am Montag, 25. April 2016
im Klubhaus von SV Aegir 09, 30459 Hannover, Kneippweg 21, Beginn 19.00 Uhr

TAGESORDNUNG

TOP 1Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit
TOP 2Genehmigung der Tagesordnung
TOP 3Genehmigung des Protokolls der Jahreshauptversammlung vom 13. April 2015
TOP 4Bericht des Vorstands mit Aussprache
TOP 5Bericht der Kassiererin mit Aussprache
TOP 6Bericht der Kassenprüfer
TOP 7Entlastung des Vorstands
TOP 8Neuwahlen
  • Wahl des/der Vorsitzenden
  • Wahl einer/s stellvertr. Vorsitzenden
  • Wahl des/der Schriftführer/in
  • Wahl der Kassenprüfer/innen
TOP 9Haushaltsvoranschlag 2016
TOP 10ARV-Projekt „Ricklinger Vereine – Vielfalt in der Nähe“
TOP 11Veranstaltungen/Termine
TOP 12Stadtbezirksrat Ricklingen - Aktuelles
TOP 13Freizeitheim Ricklingen/Stadtbibliothek Ricklingen – Aktuelles
TOP 14Polizeikommissariat Ricklingen – Aktuelles
TOP 15Anträge, Eingang bis 18. April 2016
TOP 16Verschiedenes

Anwesende Mitgliedsvereine

  1. Deichgrafen-Collegium
  2. hannoverscher carneval-club
  3. Karnevalsgemeinschaft Fidele Ricklinger
  4. Karnevalsgesellschaft Blau-Weiß Linden
  5. Kindergedenk-Ort e.V.
  6. Kleingärtnerverein Ricklingen
  7. Michaelis-Kirchengemeinde
  8. Oberricklinger Butjerbrunnenverein
  9. Schützengesellschaft Ricklingen
  10. Siedlergemeinschaft Groß-Ricklingen
  11. Sinfonisches Orchester Hannover OhneGeigen
  12. TSV Saxonia
  13. TTC Helga
  14. Kolpingsfamilie Ricklingen
  15. Freiwillige Feuerwehr Ricklingen
  16. SV Aegir 09
  17. TuS Ricklingen
  18. Die Johanniter
  19. Schachklub Ricklingen
  20. SV 08 Ricklingen
  21. Interessengemeinschaft Ricklingen
  22. FDP Stadtverband

Anwesende Fördermitglieder

  1. Herr Bernd Jass

TOP 1 Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit

Die Vorsitzende Anne Stache eröffnete die 59. Jahreshauptversammlung und dankte den anwesenden Mitgliedern und Gästen im Namen des Vorstands für ihr Erscheinen.
Besonders begrüßt wurden

sowie neu

Die Vorsitzende stellte fest, dass die Einladung zur 59. Jahreshauptversammlung mit Schreiben vom 23. März 2016 per Mail form- und fristgerecht erfolgt sei. Anwesend seien 22 Vereine. Die Versammlung sei damit beschlussfähig.

TOP 2 Genehmigung der Tagesordnung

Mit der Einladung vom 23. März 2016 sei auch die Tagesordnung bekannt gegeben worden Es gab keine Wünsche zur Tagesordnung. Die Tagesordnung wurde – wie vorgeschlagen – von der Versammlung genehmigt.

TOP 3 Genehmigung des Protokolls der Jahreshauptversammlung vom 13. April 2015

Das Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 13. April 2015 wurde per mail am 9. Mai 2015 den Mitgliedsvereinen übersandt und zur Geschäftserleichterung der Einladung zur diesjährigen Jahreshauptversammlung noch einmal beigefügt. Es gab keine Einwendungen oder Änderungswünsche zum Protokoll. Das Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 13. April 2015 wurde einstimmig genehmigt.

TOP 4 Bericht des Vorstands mit Aussprache

Die Vorsitzende richtete zunächst ihren Dank an die Mitglieder des Stadtbezirksrates Ricklingen für die jährliche Zuwendung für die laufende Arbeit. In vergangenen Jahr sei es insgesamt ruhig verlaufen, mit Ausnahme von den Vorbereitungen für den Tag der Ricklinger. Es standen fünf Vorstandssitzungen und zahlreiche Besuche von Veranstaltungen und aktuell zahlreiche Jahreshauptversammlungen bei den Mitgliedsvereinen an.

Tag der Ricklinger

Der Tag der Ricklinger 2015 als großes Stadtteilfest sei aus Sicht des Vorstands erfolgreich verlaufen, trotz der fürchterlichen Wettervorhersagen. Die Aktions- und Infomeilen wurden sehr gut besucht und die Band PT 42 habe den Besuchern bis 23.00 Uhr eingeheizt. Der nächste Tag der Ricklinger werde am 17. Juni 2017 im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten des Stadtteilzentrums und der ARV stattfinden.

Herbstlicher Stammtisch

Der herbstliche Stammtisch musste im vergangenen Jahr aufgrund von Terminkollisionen ausfallen, so die Vorsitzende. In diesem Jahr werde man rechtzeitig planen.

Volkstrauertag

Der Volkstrauertag fand im letzten Jahr erstmals in der Kapelle des Michaelisfriedhofes statt, nicht zuletzt, um den Teilnehmern der Gedenkstunde die Unwägbarkeiten des Novemberwetters zu ersparen. Der Rahmen sei feierlich gewesen und der Veranstaltungsort werde beibehalten. Einzig die Besucherzahlen würden immer weniger, obwohl die kriegerischen Ereignisse weltweit eigentlich dazu aufrufen müssten, sich zu einer Gedenkstunde einzufinden.

Beeke-Frühstück/Vesper

Das Beeke-Frühstück sei zur Beeke-Vesper geworden. Ursprünglich war Termin- und Raumnot der Grund, die Veranstaltung auf einen Abend zu legen. Sonntags würden in den Vereinen zahlreiche Punktspiele und Veranstaltungen stattfinden und für viele gehöre der Sonntag der Familie. 180 Gäste seien erschienen. Die Beeke-Vesper im nächsten Jahr werde der Auftakt zu zahlreichen Jubiläumsveranstaltungen des Stadtteilzentrums und der ARV sein. Wortmeldungen hierzu ergingen nicht.

TOP 5 Bericht der Kassiererin mit Aussprache

Der geprüfte Kassenbericht war zu Beginn der Versammlung den Versammlungsteilnehmern als Tischvorlage ausgehändigt worden. Die Kassiererin Ute Niedermeyer trug den Jahresabschluss 2015 vor. Rückfragen aus der Versammlung gab es nicht.

TOP 6 Bericht der Kassenprüfer

Die Kassenprüferin Frau Angelika Walther berichtete über die am 12. April 2016 erfolgte Kassenprüfung. Man habe eine übersichtliche Buchführung vorgefunden; die Belege und Kontoauszüge hätten lückenlos vorgelegen. Anlass zu Beanstandungen habe es nicht gegeben. Die Kassenunterlagen seien sorgfältig geführt worden. Sie empfahl daher der Versammlung die Entlastung des Vorstands.

TOP 7 Entlastung des Vorstands

Dem Antrag der Kassenprüfer auf Entlastung des Vorstands kam die Versammlung einstimmig nach.

TOP 8 Neuwahlen gem. § 5 Buchst. c) der Satzung

Die Vorsitzende verwies auf die Satzung. In geraden Jahren seien

zu wählen. Einstimmig wieder gewählt wurden für die Dauer von zwei Jahren

Die gewählten Vorstandsmitglieder erklärten die Annahme der Wahl.

Wahl der Kassenprüfer

Als Kassenprüfer wurden einstimmig en bloc für die Dauer eines Jahres wieder- bzw. neu gewählt:

Die gewählten Kassenprüfer erklärten die Annahme der Wahl. (Herr Rolf Dieckmann war nicht anwesend, hatte aber im Vorfeld die Annahme im Falle der Wahl erklärt.)

TOP 9 Haushaltsvoranschlag 2016

Der Haushaltsvoranschlag 2016 in der als Tischvorlage präsentierten Form wurde einstimmig genehmigt.

TOP 10 ARV-Projekt „Ricklinger Vereine – Vielfalt in der Nähe“

Die Vorsitzende berichtete, dass der Projekttag am 21. August 2016 stattfindet. Bisher hätten 21 Vereine gemeldet. Der Einsatz der Busse lohne sich auf jeden Fall, da der Radius für die Besucher doch recht groß sei.
Die bisher vorliegenden Meldungen für eine Präsentation auf der Bühne des Fritz-Haake-Saals seien auch sehr vielversprechend und bunt. Alle Karnevalsgesellschaften hätten gemeldet, ferner werde das Sinfonische Orchester Ohnegeigen mit einem 45 minütigem Konzert dabei sein und die Damen der Rhythmischen Sportgymnastik würden sich ebenfalls auf der Bühne präsentieren. Die Vorbereitungen für die Broschüre seien auch auf einem guten Weg. Die gemeinsame Abschlussveranstaltung werde am 21. August 2016 ab 17.30 Uhr im Biergarten des Ricks stattfinden. In der Broschüre befände sich ein Teilnehmerschein für das Gewinnspiel.
Es seien bereits zahlreiche wertvolle Preise abgegeben worden. Zu den Kosten teilte die Vorsitzende mit, dass – wie besprochen – aus den Darlehensrückflüssen 4.500 Euro entnommen werden und aus den laufenden Beitragseinnahmen ein Betrag von 500 Euro. Insgesamt stehe ein Etat von 5.000 Euro zur Verfügung.
Anfang bis Mitte Juni 2016 werde man die teilnehmenden Vereine umfassend über den Planungsstand informieren.

TOP 11 Termine/Veranstaltungen

Von den Vereinsvertretern wurden folgende Termine benannt:

TOP 12 Stadtbezirksrat Ricklingen - Aktuelles

Herr Bezirksbürgermeister Andreas Markurth gratulierte den neu gewählten Vorstandsmitgliedern der ARV und richtete seinen Dank an die anwesenden Vereinsvorsitzenden und Vorstandsmitglieder der Mitgliedsvereine ARV und berichtete ferner zu folgenden Schwerpunkten:

TOP 13 Freizeitheim Ricklingen/Stadtbibliothek Ricklingen – Aktuelles

Der Geschäftsführer des Freizeitheimes Ricklingen, Herr Hartmut Herbst, teilte mit, dass der mit der ARV gemeinsam durchgeführte Laternenumzug am 21. Oktober 2016 stattfinden soll. Er verwies auf das kommende Jubiläumsjahr 2017. Im Jahre 2017 werde das Freizeitheim Ricklingen sein 50jähriges Bestehen und die ARV 60jähriges Bestehen feiern. Man plane gemeinsam einige Veranstaltungen, die dann mit dem großen Stadtteilfest „Tag der Ricklinger“ am 17. Juni 2017 ihren Abschluss fänden.
Die Leiterin der Stadtbibliothek Ricklingen, Frau Katja Hillemann, berichtete von zahlreichen Aktionen wie z.B. Bilderbuchkino, Babys in der Bibliothek, Lyrikkreis und Ferienaktionen. Diese Aktionen würden sehr gut angenommen und erfreuen sich großer Beliebtheit.

TOP 14 Polizeikommissariat Ricklingen – Aktuelles

Der neue Leiter des Polizeikommissariat Ricklingen, der Erste Polizeihauptkommissar, Herr Hans-Wilhelm Müller stellte sich vor.
Der Kontaktbeamte des Polizeikommissariat Ricklingen, Herr Toni Meier, berichtete von

TOP 15 Anträge, Eingang bis 18. April 2016

Keine Anträge eingegangen.

TOP 16 Verschiedenes

Zu diesen Tagesordnungspunkt erfolgten keine Meldungen.

Die Sitzung wurde von der Vorsitzenden gegen 21.00 Uhr geschlossen.

Hannover, den 10. Mai 2016

Anne Stache
Vorsitzende

Heinz Nöthel
Schriftführer

Hinweis: Das Protokoll wurde für die Darstellung im Internet bearbeitet und mit zusätzlichen Links versehen. Das Original-Protokoll ist per PDF-Download (91 KB) erhältlich.

Nach oben [ARV]
Diese Website www.arv-ricklingen.de gehört zum Netzwerk Fidele Dörp! © Nöthel 2007-15