Arbeitsgemeinschaft Ricklinger Vereine von 1957 e. V.

Vorstand Satzung Protokolle Galerie
Erfolgreichste Vereine Vorsitzende seit 1957 Nachrichten-Archiv
ARV-Banner & Buttons Downloads Veranstaltungskalender Veranstaltungsservice der LH Hannover (extern) Benachbarte Vereinsverbände Auf dieser Site werben (extern) Stadtbezirksmanager

Protokoll der 51. Jahreshauptversammlung

am Montag, 14. April 2008
im Klubhaus TuS Ricklingen, 30459 Hannover, Meisenwinkel 9, Beginn 19.30 Uhr

TAGESORDNUNG

TOP 1 Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit
TOP 2 Genehmigung der Tagesordnung
TOP 3 Genehmigung des Protokolls der Halbjahresversammlung vom 29.10.2007 - Genehmigung des Protokolls der außerordentlichen Mitgliederversammlung vom 10.12.2007
TOP 4 Bericht des Vorstands mit Aussprache
TOP 5 Bericht der Kassiererin mit Aussprache
TOP 5a Bericht der Kassenprüfer
TOP 6 Entlastung des Vorstands
TOP 7 Neuwahlen gem. § 5 Buchstr. c) der Satzung

  1. Wahl des/der Vorsitzenden
  2. Wahl des/der stellvertr. Vorsitzenden
  3. Wahl des/der Schriftführer/in
  4. Wahl der Kassenprüfer

TOP 8 Aufnahme von Mitgliedern
TOP 9 Bezirksratsangelegenheiten - Aktuelles

  1. Bezirksbürgermeister A. Markurth: Eigene Mittel des Stadtbezirksrates
  2. Bezirksratsangelegenheiten allgemein

TOP 10 Freizeitheim Ricklingen/Stadtbibliothek Ricklingen – Aktuelles
TOP 11 Polizeikommissariat Ricklingen – Aktuelles
TOP 12 Anträge, Eingang bis 2.4.2008
TOP 13 Verschiedenes

ANWESENDE VEREINE

  1. Deichgrafen-Collegium
  2. Denkmalsausschuss Ricklingen
  3. Deutscher Rugby-Club
  4. Freiwillige Feuerwehr Ricklingen
  5. Hannoverscher Carneval-Club
  6. Humanistischer Landesverband Niedersachsen
  7. Interessengemeinschaft Ricklingen
  8. Karl-Lemmermann-Haus
  9. Karnevalsgemeinschaft Fidele Ricklinger
  10. Karnevalsgesellschaft Blau-Weiß Linden
  11. Katholische Kirchengemeinde St. Augustinus
  12. Kleingärtnerverein Ricklingen
  13. Kolpingsfamilie Ricklingen
  14. Maria-Magdalenen-Kirchengemeinde
  15. Michaelis-Kirchengemeinde
  16. Musikvereinigung Lyra
  17. Oberricklinger Butjerbrunnen-Verein
  18. Schützengesellschaft Ricklingen
  19. Siedlergemeinschaft Groß-Ricklingen
  20. Sportfreunde Ricklingen
  21. St.-Thomas-Kirchengemeinde
  22. SV 08 Ricklingen
  23. SV Aegir 09
  24. TSV Saxonia
  25. TTC Helga
  26. TuS Ricklingen

ANWESENDE MITGLIEDER GEM. § 2a Nr. 4 DER SATZUNG

  1. Bernd Jass
  2. Andreas Heinecke
  3. Brigitte Biere (ab TOP 9)

TOP 1 Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit, Ehrungen

Der Vorsitzende Bernd Meier eröffnete die 51. Jahreshauptversammlung und dankte den anwesenden Vertretern der Mitgliedsvereine im Namen des Vorstands für ihr Erscheinen. Besonders begrüßt wurden

vom Rat der Landeshauptstadt Hannover

vom Stadtbezirksrat Ricklingen

Der Vorsitzende teilte mit, dass die stellvertr. Regionspräsidentin, Frau Angelika Walther, sowie die Ratsmitglieder Frau Barbara Frank, die Herren Werner Bock und Johannes Löser mitgeteilt hätten, dass sie bedauerlicherweise wegen anderer Termine verhindert seien.

Der Vorsitzende stellte fest, dass die Einladung zur 51. Jahreshauptversammlung mit Schreiben vom 5. März 2008 form- und fristgerecht erfolgt sei. Mit dieser Einladung sei auch die Tagesordnung bekannt gegeben worden. Das Protokoll der Halbjahresversammlung vom 29. Oktober 2007 sei per mail bzw. auf dem Postwege am 1. November 2007 versandt worden. Das Protokoll der außerordentlichen Mitgliederversammlung vom 10. Dezember 2007 sei am 17. Dezember 2007 per mail bzw. auf dem Postwege versandt worden. Anwesend seien 26 Mitgliedsvereine. Die Versammlung sei beschlussfähig. Anträge seien nicht eingegangen.

Vor Eintritt in die Tagesordnung wurde in einer Schweigeminute des früheren stellvertretenden Vorsitzenden der ARV und langjährigen Vorsitzenden von Sportfreunde Ricklingen, Herrn Günter Borges, gedacht, der am 30. März 2008 nach langer schwerer Krankheit verstarb.

TOP 2 Genehmigung der Tagesordnung

Die Tagesordnung wurde in der vorgeschlagenen Form einstimmig genehmigt.

TOP 3 Genehmigung des Protokolls der Halbjahresversammlung vom 29.10.2007 - Genehmigung des Protokolls der außerordentlichen Mitgliederversammlung vom 10.12.2007

Die Protokolle der Halbjahresversammlung vom 29. Oktober 2007 und der außerordentlichen Mitgliederversammlung vom 10. Dezember 2007 wurden einstimmig genehmigt.

TOP 4 Bericht des Vorstands mit Aussprache

Der Vorsitzende richtete zunächst seinen Dank an seine Vorstandsmitglieder und den Geschäftsführer des Freizeitheimes Ricklingen, Herrn Hartmut Herbst, für die engagierte Mitarbeit beim Kommers im März 2007 und dem Jubiläumsball im Oktober 2007. Die Vorstandssitzungen des vergangenen Halbjahrs hätten im wesentlichen die Sporthallen-Situation zum Inhalt gehabt. Nach der Absichtserklärung der Mitglieder der ARV vom 29.10.2007, die angesparten zweckgebundenen Mittel der ARV dem SV 08 Ricklingen für die energetische und sportgerechte Sanierung der Mehrzweckhalle auf dem Gelände von SV 08 Ricklingen zur Verfügung zu stellen, hätte die außerordentliche Mitgliederversammlung vom 10. Dezember 2007 den endgültigen Beschluss ergeben, dem SV 08 Ricklingen ein zinsfreies Darlehen in Höhe von 15.000,-- € für die Dauer von fünf Jahren zur Verfügung zu stellen. Der Vertrag befände sich in Vorbereitung. Es sei allerdings vorgesehen diesen Vertragsentwurf anwaltlich prüfen zu lassen.

Des weiteren – so der Vorsitzende – seien die Vorstandsmitglieder auch bei verschiedensten Veranstaltungen der Mitgliedsvereine und benachbarten Arbeitsgemeinschaften vertreten gewesen. Das Beeke-Frühstück am 17.2.2008 im Fritz-Haake-Saal sei mit über 200 Gästen erneut eine gelungene Veranstaltung gewesen. Die Gruppe "Theater-Erlebnis-Impro-Stars" sei bei den Gästen gut angekommen. Den Pokal "Erfolgreichster Verein innerhalb der ARV" sei für das Jahr 2007 an die Karnevalsgesellschaft "Blau-Weiß Linden" gegangen.

Der Tag der Ricklinger werde nach zwei Jahren Pause wieder auf dem Schünemannplatz am 27. und 28. Juni 2008 stattfinden. Der Tag der Ricklinger böte allen im Stadtteil Ricklingen ansässigen Vereinen, Verbänden, Kirchen und Institutionen Gelegenheit, sich darzustellen. Zur Eröffnung dieses beliebten Stadtteilfestes hätten Herr Polizeipräsident Uwe Binias und Herr Oberbürgermeister Stephan Weil ihren Besuch zugesagt. Herr Oberbürgermeister Weil werde zudem die Schirmherrschaft für dieses Fest übernehmen. Die Vorbereitungen für dieses Fest seien schon vor geraumer Zeit angelaufen. Seinen Dank richtete er an die Fa. Immobilienverwaltung C. Schünemann GmbH, die die ARV bei der Durchführung des Festes maßgeblich unterstützt. Einen weiteren Dank richtete er an Anne Stache für ihren Einsatz.

Im Verlauf der Aussprache zum Bericht des Vorstands bat Hans-Karl Leonhardt (TSV Saxonia) um Auskunft zum Beginn bzw. Baufortschritt der Sanierungsmaßnahmen für die Mehrzweckhalle von SV 08 Ricklingen. Hierzu erklärte Matthias Freitag (SV 08 Ricklingen), dass die Bauarbeiten voraussichtlich am 5. Mai 2008 beginnen werden. Über die Art des Hallenbodens sei noch nicht entschieden. Herr Stiller (Kath. Kirchengemeinde St. Augustinus) warnte davor, neuen Boden auf den alten Boden aufzutragen, da hier die Gefahr bestände, dass der Boden zu schwitzen drohe. Matthias Freitag erklärte hierzu, dass er sich insoweit noch mit Herrn Christian Schaefer von der Landeshauptstadt Hannover beraten wolle. Die von Arnold Wittke (IG Ricklingen) angebotene kostenfreie Beratung durch einen Architekten wurde für nicht erforderlich erachtet.

TOP 5 Bericht des Kassierers mit Aussprache

Der Kassenbericht wurde von Ute Niedermeyer verlesen.

TOP 5a Bericht der Kassenprüfer

Arnold Wittke teilte mit, dass die Kassenprüfung am 2. April 2008 im "Stadtwegstübchen" stattgefunden hätte. Man habe eine übersichtliche Buchführung vorgefunden; die Belege und Kontoauszüge hätten lückenlos vorgelegen. Anlass zu Beanstandungen habe es nicht gegeben. Die Kassenunterlagen seien sorgfältig geführt worden. Er empfahl der Versammlung die Entlastung des Vorstands.

TOP 6 Entlastung des Vorstands

Auf Antrag von Arnold Wittke (IG Ricklingen) wurde der Vorstand von der Versammlung einstimmig entlastet.

TOP 7 Neuwahlen gem. § 5 Buchstr. c) der Satzung

  1. Wahl des/der Vorsitzenden gem. § 5c Nr. 1 der Satzung

Dietrich Raabe erklärte, dass Bernd Meier erneut für das Amt des Vorsitzenden kandidiere und auch bereit sei, für den Fall der Wahl, das Amt anzunehmen. Auf die Frage, ob es aus der Versammlung heraus weitere Vorschläge gäbe, wurde von Arnold Wittke (IG Ricklingen) für das Amt der Vorsitzenden Anne Stache benannt. Auf Befragen erklärte Anne Stache, dass sie für den Fall der Wahl das Amt annehmen würde.

Auf Antrag von Dietrich Raabe wurde in geheimer Wahl gewählt.

Abgegebene Stimmen

Es entfielen auf

Anne Stache 26 Stimmen
Bernd Meier 1 Stimme

1 Enthaltung (nach Satzung ungültig)

Damit wurde Anne Stache als Vorsitzende gewählt.

Dietrich Raabe dankte Bernd Meier für seine Tätigkeit als Vorsitzender und langjährigem stellvertr. Vorsitzenden der ARV und wünschte ihm alles Gute.

Anne Stache bedankte sich bei den anwesenden Vereinsvertretern für das Vertrauen und erklärte, dass sie sich als Vorsitzende mit ganzer Kraft für die Ziele der ARV einsetzen und gemeinsam mit dem Vorstand nach neuen Wege suchen werde, diese Gemeinschaft zusammen zu halten und weiter zu stärken. Sie betonte, dass der Vorstand seine Arbeit naturgemäß nur so gut verrichten könne, wie er Informationen aus den Mitgliedsvereinen erhalte. Sie bat die Vereinsvertreter, dem Vorstand die nötigen Informationen zu übermitteln.

  1. Wahl des/der stellvertr. Vorsitzenden gem. § 5c Nr. 2 der Satzung

Die Vorsitzende Anne Stache teilte mit, dass gem. § 5 c Nr. 2 der Satzung im geraden Kalenderjahr auch ein stellvertr. Vorsitzender zu wählen sei. Der Vorstand schlage für dieses Amt Klaus Wolandewitsch vor. Klaus Wolandewitsch habe erklärt, dass er für den Wahl der Wahl das Amt annehmen würde. Weitere Vorschläge aus der Versammlung wurden nicht gemacht.

Klaus Wolandewitsch wurde per Handzeichen einstimmig von der Versammlung gewählt.

  1. Wahl des/der Schriftführer/in gem. § 5c Nr. 3 der Satzung

Die Vorsitzende teilte mit, dass für das Amt des/der Schriftführers/Schriftführerin derzeit vom Vorstand kein Vorschlag gemacht werden könne. Diese Wahl werde man bei der Halbjahresversammlung im Herbst des Jahres nachholen; diese Vorgehensweise werde auch von der Satzung gedeckt. Die Kontinuität der Arbeit des Vorstands sei auf jeden Fall gewährleistet.

  1. Wahl der Kassenprüfer

Als Kassenprüfer wurden einstimmig en bloc für die Dauer eines Jahres wiedergewählt:

TOP 8 Aufnahme von Mitgliedern

Die Vorsitzende teilte mit, dass Frau Brigitte Biere einen Antrag auf Aufnahme gem. § 2a Nr. 4 der Satzung gestellt habe. Frau Biere sei vielen Vereinstretern durch ihr Amt als stellvertr. Vorsitzende der SPD-Bezirksratsfraktion bekannt. Frau Biere stellte sich kurz vor.

Die Aufnahme von Frau Brigitte Biere als Mitglied gem. § 2a Nr. 4 der Satzung erfolgte einstimmig per Handzeichen.

TOP 9 Bezirksratsangelegenheiten

Bezirksbürgermeister Markurth: Eigene Mittel des Stadtbezirksrates

In seinem Bericht zu der Vergabe der sog. "eigenen Mittel" des Stadtbezirksrates Ricklingen führte Herr Bezirksbürgermeister Andreas Markurth aus, dass die Entstehung auf einen Ratsbeschluss aus dem Jahre 1994 zurückzuführen sei und seitdem alle Stadtbezirke über eigene Mittel verfügten.. Die Höhe der zur Verfügung stehenden eigenen Mittel errechne sich nach einem pro Kopf Betrag bezogen auf die amtliche Einwohnerzahl zum 01.01.2006 (44.328 Einw.). Über diese Mittel könnten die Stadtbezirksräte in eigener Verantwortlichkeit frei verfügen.. Über die Aufteilung der Mittel beschließt der Bezirksrat zu Beginn jeder Wahlperiode. Zugleich würden Leitlinien zur Vergabe der eigenen Mittel beschlossen. Die Vergaberichtlinien wären auch auf der homepage der ARV unter www.arv-ricklingen.de als download zu finden. Er schilderte die Vorgaben für die Antragstellung und wies insbesondere ausdrücklich daraufhin, dass

  1. die Anträge von einem Verantwortlichen zu unterschreiben sind
  2. der Zuwendungszweck erkennbar und die Fördersumme beziffert werden muss
  3. dem Antrag ein Kostenvoranschlag beizufügen sei,
  4. der beigefügte Finanzierungsplan sowohl Eigenleistungen als auch Drittmittel enthalten soll. Es ist nachzuweisen, dass die Landeshauptstadt Hannover eine Finanzierung aus dem Gesamthaushalt ablehne oder nur eine Teilfinanzierung vornehme.
  5. bereits beschaffte Gegenstände in der Regel nicht gefördert werden..

Als nicht förderfähig nannte er z.B. Folgekosten aus Projekten oder Maßnahmen, Reisekosten, Beihilfen, Mieten, Gehälter oder Honorare. Auch dauernde Zuwendungen seien nicht vorgesehen. Zwingend sei – so Andreas Markurth – dass die Anträge vor Beginn der Maßnahmen gestellt würden; eine nachträgliche Förderung komme keinesfalls in Betracht. (Die vom Stadtbezirksrat Ricklingen beschlossenen Vergabekriterien sind diesem Protokolls als Anlage beigefügt: Vergabekriterien für Eigene Mittel des Stadtbezirksrates 09)

Bezirksratsangelegenheiten allgemein

In seinem Bericht über die Arbeit des Stadtbezirksrates Ricklingen berichtete Andreas Markurth zu folgenden Themen:

Er ging ferner ein auf die bevorstehenden Bauarbeiten für die Hochbahnsteige "Am Sauerwinkel" und "Schünemannplatz". Abschließend berichtete er, dass der Stadtbezirksrat Ricklingen für die Sanierung der Mehrzweckhalle des SV 08 Ricklingen eine Zuwendung von 7.500 € bewilligt hätte.

Klaus Wolandewitsch bat um Auskunft zur aktuellen Diskussion um den Hochwasserschutz. Andreas Markurth teilte mit, dass am 14.4.2008 eine Anhörung im Rathaus hierzu stattgefunden hätte. Hierzu seien auch die betroffenen Kommunen angehört worden. Die geplanten Abgrabungen gegenüber dem Ihmezentrum wirkten sich auch positiv auf die Hochwassensituation in Ricklingen aus. Der Stadtbezirksrat wurde beteiligt.

TOP 10 Freizeitheim Ricklingen/Stadtbibliothek Ricklingen – Aktuelles

Freizeitheim Ricklingen

Hartmut Herbst (Freizeitheim Ricklingen) berichtete, dass die Räumlichkeiten des Hauses bestens ausgelastet seien. Das Rechnungsjahr 2007 seit das erfolgreichste Jahr seit Bestehen gewesen. Zudem habe es das beste finanzielle Ergebnis aller Freizeitheime in der Landeshauptstadt Hannover erzielt. Der Fritz-Haake-Saal sei durchschnittlich 4x pro Woche vermietet. Derzeit sei er mit der Vorbereitung der Ricklinger Sommerspiele befasst. Diese würden wieder am Edelhof in der Zeit vom 4. bis 6. Juli 2008 stattfinden. Zur Aufführung käme das Theaterstück "Der Fächer" von Goldoni.

Stadtbibliothek Ricklingen

Frau Marita Raup-Kaiser von der Stadtbibliothek Ricklingen konnte von einer ebenso erfolgreichen Bilanz berichten. Mit der Ausleihe von 170.000 Medien liege man in Ricklingen stadtweit an der Spitze. Besonders erfreulich sei – so Frau Raup-Kaiser – dass der Erweiterungsausbau der Bibliothek noch in diesem Jahr erfolgen werde. Damit könne die erfolgreiche Arbeit fortgesetzt werden.

TOP 11 Polizeikommissariat Ricklingen – Aktuelles

Herr Friedrich Schütte vom Polizeikommissariat Ricklingen richtete der Versammlung die besten Grüße des Leiters des Kommissariates, Herrn Heinrich Dannenbrink, aus. Er berichtete vom Brand im Dienstgebäude an der Göttinger Chaussee am 10. 3. 2008. Dieser Brand habe in der Dienststelle im wesentlichen Wasserschäden verursacht. Die Renovierungsarbeiten seien aber in Kürze abgeschlossen. Er warnte davor, Fahrräder vor Ladengeschäften ungesichert abzustellen. Hier sei eine Vielzahl von Diebstahlsdelikten zu verzeichnen. Durch den Bau der Hochbahnsteige "Schünemannplatz" und "Am Sauerwinkel" seien naturgemäß Verkehrsbehinderungen zu erwarten. Entsprechende Umleitungen würden ausgeschildert. Bezirksbürgermeister Andreas Markurth erklärte, dass er den Eindruck habe, dass der Vandalismus, insbesondere aber auch die Graffitti-Schmierereien, im Stadtteil zugenommen hätten. Friedrich Schütte verwies auf die Statistik, dies sei schon immer so gewesen. Das Problem für die Polizei sei, die Täter auf frischer Tat zu überführen, die Beweisführung gelänge selten. Er verwies spaßhaft auf die sogenannte "Gardinenpolizei" und meinte damit aufmerksame Bürgerinnen und Bürger, die durch ihre Beobachtungen viel zur Ahndung derartiger Delikte beitragen würden.

TOP 12 Anträge, Eingang bis 2.4.2008

Anträge wurden nicht gestellt.

TOP 13 Verschiedenes

Stand der Sanierungsarbeiten bei SV Aegir 09

Gerd Weßling (SV Aegir 09) berichtete von den Umbauarbeiten am Schwimmer-Becken des Bades. Bis zum 15.5. 2008 sei mit der Fertigstellung zu rechnen. Die Sprungtürme würden ebenfalls wieder aufgebaut. Zudem hätten einige Stiftungen es möglich gemacht, einen neuen 5m-Turm zu errichten. Die offizielle Inbetriebnahme erfolge am 1. Juni 2008 um 11.00 Uhr. Herr Oberbürgermeister Weil werde zu dieser offiziellen Inbetriebnahme auch zugegen sein. Entsprechende Informationen zu diesem Tag würden die Vereine rechtzeitig erhalten. Er bat um Verständnis für die starke Beanspruchung der Zuwegungen zum Aegir-Bad, da auf diesen Wegen der Transport des Baumaterials erfolge. Selbstverständlich würden diese Wege wieder hergerichtet. Abschließend verwies er auf die mutwillige Zerstörung des Aegir-Bades durch die SA-Truppen vor 75 Jahren.

Termine 2008

04.05.2008 Kleingärtnerverein Frühlingsbasar, Parkplatz "An der Bauerwiese"
24.05.2008 Siedlergemeinschaft Jubiläumsball im Freizeitheim Ricklingen
01.06.2008 SV Aegir 09 Inbetriebnahme des neuen Schwimmer-Beckens
07.06.2008 SV 08 Ricklingen Jubiläumsveranstaltung im FZH Ricklingen
21.06.2008 TSV Saxonia Kuddelmuddel-Jux-Turnier
27.6.2008 ARV Tag der Ricklinger
28.6.2008 ARV Tag der Ricklinger
03.07.2008 Karl-Lemmermann-Haus Sommerfest
04.07.2008 Freizeitheim Ricklingen Ricklinger Sommerspiele am Edelhof
05.07.2008 Freizeitheim Ricklingen Ricklinger Sommerspiele am Edelhof
05.07.2008 Kleingärtner-Verein Sommerfest, Kolonie Südfeld, Parkplatz
06.07.2008 Freizeitheim Ricklingen Ricklinger Sommerspiele am Edelhof
30.08.2008 Fidele Ricklinger Sommerfest Martin-Luther-King-Schule
05.09.2008 St. Thomas-Gemeinde Respektkarawane durch Ricklingen
06.09.2008 OBV Oberricklinger Butjerbrunnenfest

Führungswechsel in den Vereinen

Die Vorsitzende teilte mit, dass beim Deutschen Rugby-Club Herr Thomas Schmidt die Nachfolge von Peter Leue übernommen hätte. Bei Sportfreunde Ricklingen sei Herr Dieter Maetz zum neuen Vorsitzenden gewählt worden.

Homepage der ARV

Die Vorsitzende berichtete, dass die homepage der ARV nunmehr genau auf den Tag ein Jahr online geschaltet sei. Man habe seit diesem Zeitpunkt 12046 Besucher verzeichnen können. Es habe sich nachstehende Hitliste im letzten Halbjahr ergeben:

  1. Fischereiverein Hannover
  2. Sportfreunde Ricklingen
  3. TTC Helga
  4. Lindener Narren/Tanzturnier
  5. SV Aegir 09
  6. ARV-Galerie
  7. Lindener Narren allgemein
  8. ARV Vorstand
  9. Freizeitheim Ricklingen

Sie bat an dieser Stelle die anwesenden Vereinsvertreter, die Meldungen zu Veranstaltungen oder Vereinserfolgen auch der Geschäftsstelle der ARV zu übermitteln; diese würden umgehend unter "Aktuelles" auf der Startseite eingestellt. Einen besonderen Dank richtete sie an Herrn Oliver Nöthel, in dessen Netzwerk "Fidele Dörp" sich die website der ARV befindet.

Zuwendungen des Stadtbezirksrates Ricklingen an die ARV

Im Namen des Vorstands bedankte sich die Vorsitzende bei Herrn Bezirksbürgermeister Markurth und den Damen und Herren des Stadtbezirksrates für die Zuwendungen im Jubiläumsjahr 2007 und für die laufende Arbeit der ARV im Jahre 2008.

Tag der Ricklinger am 27./28. Juni 2008

Zum Tag der Ricklinger berichtete die Vorsitzende ergänzend zu TOP 4, dass es eine sehr gute Resonanz zur Mitwirkung bei diesem Fest gegeben habe. Die Planungen für das Bühnenprogramm seien fast abgeschlossen. 26 Vereine, Institutionen und Verbände seien mit Aktions- und Info-Ständen vertreten. Das Stadtteilfest werde bereits am 27. Juni 2008 gegen 16.00 Uhr beginnen. Sie richtiete ihren besonderen Dank an die Musikvereinigung Lyra, deren Akkordeon-Orchester an diesem Tag ein kostenloses Konzert geben wird. In den Abendstunden des 27.6.2008 werde dann die Band "Powermans Grave" auftreten. Am 28.Juni 2008 werde dies Fest traditionsgemäß mit einer Andacht beginnen. Es werde sich um eine Gospel-Andacht handeln, die von Frau Pastorin Marlies Ahlers und Herrn Pastor Dr. Kurt Liedtke gestaltet wird. Der Gospel-Chor "Good News" unter der Leitung von Christian Gläsker werde diese Andacht musikalisch begleiten. Eine ökumenische Andacht könne leider nicht stattfinden, da die Katholische Kirchengemeinde St. Augustinus aus Termingründen nicht dabei sein kann.

Die Einladungen zu diesem Fest würden Mitte Mai versandt.

Die Versammlung wurde gegen 21.30 Uhr von der Vorsitzenden geschlossen.

Hannover, den 16. April 2008

Anne Stache
Vorsitzende

Nach oben [ARV]
Diese Website www.arv-ricklingen.de gehört zum Netzwerk Fidele Dörp! © Nöthel 2007-18