Arbeitsgemeinschaft Ricklinger Vereine von 1957 e. V.

Vorstand Satzung Protokolle Galerie
Erfolgreichste Vereine Vorsitzende seit 1957 Nachrichten-Archiv
ARV-Banner & Buttons Downloads Veranstaltungskalender Veranstaltungsservice der LH Hannover (extern) Benachbarte Vereinsverbände Auf dieser Site werben (extern) Stadtbezirksmanager
07.04.2013

Ehrungen beim 9. Ricklinger Beeke-Frühstück 2013 der Arbeitsgemeinschaft Ricklinger Vereine

Beim Beeke-Frühstück der Arbeitsgemeinschaft Ricklinger Vereine (ARV) werden herausragende Leistungen in den Mitgliedsvereinen gewürdigt. Neben dem von Karl-Heinz Böker gestifteten Wanderpokal für den erfolgreichsten Verein innerhalb der ARV werden auch Einzelleistungen besonders hervorgehoben.

Erfolgreichster ARV-Verein: Tischtennis-Club Helga Hannover

Dieses Jahr beim Beeke-Frühstück am Sonntag, 17. März 2013, im Fritz-Haake-Saal des Freizeitheimes Ricklingen wurde der Tischtennis-Club Helga Hannover e. V. als erfolgreichster ARV-Verein geehrt. Bürgermeister Klaus Dieter Scholz überreichte den Karl-Heinz-Böker-Pokal an den Vorsitzenden von TTC Helga, Sven Romei, den Jugendwart von TTC Helga, Nils Fabricius, sowie die Mitglieder der Jugendmannschaft Bowen Song, Julius Sudmann, Mathis Fabricius und Aymen Mohamed.
In seiner Laudatio wies der Bürgermeister darauf hin, dass der TTC Helga einer der ältesten Vereine in Deutschland sei, der nur die Sparte Tischtennis betreibe. Zu Beginn der 1990er Jahre stieg er bis in die Tischtennisbundesliga auf, hielt sich dort aber nur eine Saison. Mit der Konzentration auf den Breitensport und einer aktiven Jugendarbeit gelingen dem Verein wieder besondere sportliche Erfolge: So errang die Jugend-Mannschaft 2012 den Regionspokal, sicherte sich vorzeitig und ungeschlagen die Meisterschaft in der Jugend-Bezirksliga und erreichte damit den Aufstieg in die höchste Spielklasse, die Niedersachsen-Liga.

Klaus Dieter Scholz: „Meine Damen und Herren, ich - und da werden Sie mir alle zustimmen - sage der ARV Dank, dass sie die hervorragenden Leistungen von TTC Helga in diesem Rahmen mit dem Karl-Heinz-Böker-Pokal würdigt.“

Thomas Beers Leidenschaft ist der Laufsport

Angefangen hat Thomas Beer seine sportliche Laufbahn mit elf Jahren bei der TSV Saxonia in der Fußball-Jugend. Sein Vorsitzender, Hans-Karl Leonhardt, schildert ihn als schwer zu überspielenden, aber immer sportlich fairen Abwehrrecken.

Thomas Beer errang in der Vergangenheit schon hervorragende Platzierungen bei den verschiedensten Lauf-Veranstaltungen in und um Hannover. In der Klasse „Jedermannlauf“ (6,1 km) beim „21. Ricklinger Volkslauf“, veranstaltet vom TuS Ricklingen am 28. Oktober 2012, belegte er in 24:20,6 Minuten den 12. Platz in der Gesamtwertung (147 Teilnehmer) und den 2. Platz in der Altersklasse (AK) 45.


Andreas Markurth, Thomas Beer und Hans-Karl Leonhardt

Bezirksbürgermeister Andreas Markurth: „Er war damit beim Volkslauf der schnellste Ricklinger Läufer. Hierzu unseren herzlichsten Glückwunsch. Laufen Sie weiter so für Ricklingen!“

Maren Günzel und Ines Niedermeyer

Maren Günzel und Ines Niedermeyer vom TuS Ricklingen wurden bereits vor zwei Jahren mit dem TuS Ricklingen als erfolgreichtster ARV-Verein 2010 ausgezeichnet. Sie hatten damals in der Rhythmischen Sportgymnastik in der „Freien Wettkampfklasse“ am Deutschland-Cup teilgenommen.
Im Jahr 2012 haben sie bei den Deutschen Meisterschaften - mit 23 teilnehmenden Gruppen - die Bronzemedaille nach Ricklingen holen können.

Andreas Markurth: „Hierzu unser herzlichster Glückwunsch an Maren Günzel und Ines Niedermeyer. Glückwunsch aber auch an die Trainerin Simone Haupt, die stolz auf ihre Mädels sein kann.“

Lisa Meynecke spielt Trompete

Lisa Meynecke spielt seit 2011 beim sinfonischen Orchester „ohneGeigen“ die Trompete. Die zwölfjährige Multi-Instrumentalistin, sie spielt auch noch Klavier, Saxophon und Schlagzeug, hat 2012 beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ den ersten Preis in ihrer Alterskategorie gewonnen. Unterstützt wurde sie dabei vom musikalischen Leiter des Orchesters, Frank Trudwig, bei dem sie auch Trompeten-Unterricht nimmt.
Andreas Markurth: „Wir freuen uns mit Lisa über diesen Erfolg und wünschen ihr weiterhin viel Spaß an ihrem Instrument.“