Arbeitsgemeinschaft Ricklinger Vereine von 1957 e. V.

Vorstand Satzung Protokolle Galerie
Erfolgreichste Vereine Vorsitzende seit 1957 Nachrichten-Archiv
ARV-Banner & Buttons Downloads Veranstaltungskalender Veranstaltungsservice der LH Hannover (extern) Benachbarte Vereinsverbände Auf dieser Site werben (extern) Stadtbezirksmanager
15.03.2010

Neues von der Siedlergemeinschaft Groß-Ricklingen

Nachdem nun der meiste Schnee und das Eis verschwunden sind, wacht auch das Leben in der Siedlergemeinschaft wieder auf. Wir alle freuen uns auf den Frühling, der jetzt so langsam in die Gänge kommen kann.

Am 9. März 2010 besuchten wir mit 37 Mitgliedern das VW Werk in Stöcken. Wir kamen gerade recht um das 60jährige Jubiläum des legendären VW Busses zu erleben. Nach einem halbstündigen Vortrag über die Produktpalette machten wir uns auf den ca. 3,5km langen Weg durch die Fertigung der imposanten Anlagen. Was uns als erstes auffiel, wie wenig Menschen noch dort an den Bändern stehen. Die meisten Arbeiten werden von Industrierobotern ausgeführt. Mit welcher Präzision diese Roboter arbeiten ist schon schwindelerregend. Das ganze Werk besticht durch akkurate Sauberkeit. Mit wachsendem Interesse folgten wir den Ausführungen unseres Besucher Guide. An manchen Stellen hätten wir gern länger verweilt, aber das hätte den Besuchsplan durcheinander gebracht. Nach gut 2 Stunden war der Rundgang durch die Hallen beendet und mit einem Mittagessen fand die sehr gelungene Veranstaltung ihren Ausklang.

Es kann nur empfohlen werden sich dieses Werk mal anzusehen.

Am Abend des gleichen Tages folgte dann unser Klöntreff im Ricklinger Bierbrunnen wo das erlebte noch einmal Revue passierte und noch lange geplaudert wurde. Leider waren nur 10 Mitglieder erschienen, es war wohl doch etwas anstrengend und ein Teil hat es sich lieber auf dem Sofa bequem gemacht.

Wir möchten schon jetzt auf den nächsten Klöntreff hinweisen, der wie immer am zweiten Dienstag jeden Monats um 19:00 Uhr im Bierbrunnen stattfindet.

Am Sonntag den 14. März 2010 fand das obligatorische Beekefrühstück der Arbeitsgemeinschaft Ricklinger Vereine statt. Diesmal nicht im Freizeitheim Ricklingen sondern im Paradiso. Es hat sich gelohnt. Nach dem kleinen Spaziergang entlang der Beeke, eigentlich ja die Ihme, aber welcher Ricklinger sagt schon Ihme zu unserer Beeke, waren 22 Mitglieder unserer Siedlergemeinschaft dabei. Annelore Stache begrüßte die Anwesenden und übergab dann das Wort an Bezirksbürgermeister Andreas Markurdt der die Ehrung verdienter Ehrenamtlicher vornahm. Ein schöner Brauch, der auch gut bei allen ankommt.

Wenn auch der Pokal für den besten Verein wieder an die „Lindener“ Narren ging, so freute sich doch das Ehepaar Ursel und Herbert Gisder über die Ehrengabe für ihre Verdienste um die Siedlergemeinschaft Groß-Ricklingen. Denn als heimliche Geschäftsstelle ist ihre Arbeit unbezahlbar.

Anschließend gab es das reichhaltige Frühstück welches allen ausgezeichnet mundete, der Clou war dann die Eisbombe als Dessert. Das Team von Picard hat hervorragend gearbeitet und alle Gäste waren sehr zufrieden. Ein gelungenes Beekefrühstück in neuen Räumen, wir sind im nächsten Jahr sicher wieder dabei.

HAGE

Artikel: Verband Wohneigentum e.V. - Siedlergemeinschaft Groß-Ricklingen

<< Zurück zum Fidelen Dörp

Nach oben [ARV]
Diese Website www.arv-ricklingen.de gehört zum Netzwerk Fidele Dörp! © Nöthel 2007-20