Arbeitsgemeinschaft Ricklinger Vereine von 1957 e. V.

Vorstand Satzung Protokolle Galerie
Erfolgreichste Vereine Vorsitzende seit 1957 Nachrichten-Archiv
ARV-Banner & Buttons Downloads Veranstaltungskalender Veranstaltungsservice der LH Hannover (extern) Benachbarte Vereinsverbände Auf dieser Site werben (extern) Stadtbezirksmanager
24.06.2009

Das Neueste von der Siedlergemeinschaft Groß-Ricklingen

Unser Klöntreff am 9.06.2009 war wie immer gut besucht. In geselliger Runde wurden ein paar nette Stunden verbracht, wobei das Essen und Trinken nicht zu kurz kamen.

Der „Tag der Ricklinger“ auf dem Schünemannplatz hat unsere Siedlergemeinschaft wieder in Aktion gesehen. In unserem Zelt boten wir für Kinder ein unterhaltsames Spielprogramm an, welches auch reichlich genutzt wurde. Das absolute Highlight war das Entenangeln für die Kid`s, aber auch die Schaumkusswurfmaschine - gebaut von Siedlerfreund Friedel Ernst und die Erbsenschlagmaschine, gebaut von Siedlerfreund Michael Maass nach Bauplänen des Begienenturms und des Turms der Michaeliskirche fanden reichlich Anklang. Allen Helfern sei hier einmal der Dank für ihren Einsatz ausgesprochen.

Auch über den Besuch etlicher Siedlerfreundinnen und Siedlerfreunde hat sich die Einsatztruppe sehr gefreut.

Am 21.06. trafen sich dann 50 Siedlerfreunde um 8:30 Uhr morgens bei Schuhmachermeister Gisder um die traditionelle Busfahrt in das Weserbergland anzutreten. In bester Stimmung begann die Fahrt wobei diesmal der obligatorische Begrüßungsschluck, kredenzt vom 1. Vorsitzenden Ingolf Müller fehlte. Über Land- und Kreisstrassen ging die Tour zu den Externsteinen. Ein Teil der Mitfahrer stürmte gleich das große Cafe, weil sie nicht so gut zu Fuß sind. Der größte Teil der Truppe enterte aber die alte Thingstätte der Germanen. So konnte noch ein großer Teil des Zeltlagers, wie weiland beim alten Wallenstein gesehen werden. Es feierten dort die Jünger Odins und Thors die Sonnenwendfeier. Wenn auch einige beim Aufstieg ganz schön ins Schnaufen kamen, so war es doch ein Erlebnis und man genoss den Ausblick in das grüne Extertal.

Die Fahrt ging von da dann weiter im Extertal, wo im Gasthaus „Zum Pfingsttor“, einer alten Poststation, das Mittagessen eingenommen wurde. Es gab noch einmal Spargel satt mit Schinken und Schnitzel, denn am 24.06. ist ja bekanntlich Schluss mit dem Gaumenschmaus (Spargelsilvester).

Dermaßen gestärkt fuhren wir dann nach Polle, wo eine 1 ½ stündige Schifffahrt auf der Weser mit Kaffee und Kuchen uns erwartete. Leider fand die Schifffahrt bei strömenden Regen statt, aber auch unter Deck war es sehr schön. Danach ging es frohgelaunt auf die Heimfahrt, wo wir gegen 19.00 Uhr wohlbehalten wieder eintrafen. Alle waren der Meinung ein gelungener Tag und freuen sich schon auf nächstes Jahr, wenn es heißt, die Busfahrt ist im Programm. Eventuell dann mit 2 Bussen, weil die Nachfrage schon dieses Jahr enorm war und nicht alle mitkommen konnten.

Am 12. Juli 2009 treffen wir uns zu einer Radtour durch die Leinemasch um zum Park der Sinne in Laatzen zu fahren. Wer nicht so gut mit dem Rad ist, kann auch mit der Straßebahn oder dem Auto dort hinkommen. Anmeldung bis zum 5. Juli bei Schuhmachermeister Gisder. Näheres auf der Beilage in der nächsten Ausgabe von unserer Zeitung Familienheim und Garten.

Unser nächster Klöntreff im Bierbrunnen ist am 14.07.2009. Auch wenn dann schon Haupturlaubszeit ist, wer zu Haus geblieben ist, kommt einfach vorbei. Ab 19:00 Uhr geht es los.

Und auf das Bikertreffen am 15. August in der Springer Str. möchten wir noch einmal hinweisen. Auch Nichtbiker sind gern gesehen. So das war es für dieses mal, wir sehen uns beim Klöntreff.

HAGE

Artikel: Verband Wohneigentum e.V. - Siedlergemeinschaft Groß-Ricklingen

<< Zurück zum Fidelen Dörp

Nach oben [ARV]
Diese Website www.arv-ricklingen.de gehört zum Netzwerk Fidele Dörp! © Nöthel 2007-20