Arbeitsgemeinschaft Ricklinger Vereine von 1957 e. V.

Vorstand Satzung Protokolle Galerie
Erfolgreichste Vereine Vorsitzende seit 1957 Nachrichten-Archiv
ARV-Banner & Buttons Downloads Veranstaltungskalender Veranstaltungsservice der LH Hannover (extern) Benachbarte Vereinsverbände Auf dieser Site werben (extern) Stadtbezirksmanager

Werbung

02.04.2009

5. Ricklinger Beeke-Frühstück 2009

Zum fünften Mal fand am Sonntag, 8. März 2009 das Ricklinger Beeke-Frühstück der Arbeitsgemeinschaft Ricklinger Vereine (ARV) statt. Die ARV-Vorsitzende Anne Stache konnte mehr als 200 Gäste im Fritz-Haake-Saal des Freizeitheimes Ricklingen aus den Vereinen, Verbänden und der Politik begrüßen. Unter ihnen die SPD-Bundestagsabgeordnete Edelgard Buhlmann, die stellvertretende Regionspräsidentin Angelika Walther, Bezirksbürgermeister Andreas Markurth sowie zahlreiche Vertreter des Rates der Landeshauptstadt Hannover und des Stadtbezirksrates Ricklingen. Als besonderer Ehrengast wurde unter großen Applaus die Mitbegründerin der Arbeitsgemeinschaft Ricklinger Vereine und langjährige Weggefährtin von Fritz Haake und Horst Schweimler, Frau Dr. Lore Henkel, begrüßt.

In seinem Grußwort dankte der Ricklinger Bezirksbürgermeister, Andreas Markurth, für die Einladung, der er sehr gerne gefolgt sei, da diese Zusammenkunft die Möglichkeit böten. Er dankte besonders der Vorsitzenden der ARV.
A. Markurth: „Anne Stache versteht, wie ich finde, in einer besonderen Art die Menschen in den Ricklinger Vereinen zueinander zu bringen und somit die Ziele der Arbeitsgemeinschaft Ricklinger Vereine lebt. Wohl wissend, dass sie, gemeinsam mit den Mitgliedern des Vorstandes, auch Identität stiftend für die Stadtteile Ricklingen und Oberricklingen und darüber hinaus für den Stadtbezirk Ricklingen wirkt.“

Zum Abschluss seiner Rede ging der Bezirksbürgermeister noch auf dem Internationalen Frauentag ein, der am gleichen Tag begangen wurde: „Es ist ein Gedenktag, der an den Jahrhunderte alten Kampf der Frauen für Gerechtigkeit, Frieden und Gleichstellung erinnert. Erst vor 90 Jahren wurde das Frauenwahlrecht eingeführt, der Gleichstellungsartikel im Grundgesetz ist 60 Jahre alt. Wie ich finde, sind aber immer noch einige Ziele nicht erreicht und dieser Gedenktag behält weiterhin seine Bedeutung. Umso bedauerlicher ist es, dass sich immer noch zu wenige Frauen in den Vereinsvorständen beteiligen.“

Als erfolgreichster Verein im Jahr 2008 innerhalb der ARV wurde dann der Schachklub Ricklingen ausgezeichnet. Er konnte mit seinen erfolgreichen Jugendmannschaften zahlreiche Meistertitel nach Ricklingen holen.

Schachklub Ricklingen
Wanderpokal für den erfolgreichsten Verein 2008 innerhalb der ARV: Schachklub Ricklingen (Foto: Alfred Hagemann))

Timo Traulsen, Nils Hapke und Robert Lindner von der erfolgreichen U 14 des Schachklubs nahmen in Gegenwart ihres Vorsitzenden, Dr. Rüdiger Henze und ihres Jugendleiters, Thorsten Hapke, den Pokal von Bezirksbürgermeister Markurth entgegen. Markurth: „Zwei Ricklinger für Deutschland! Timo Traulsen und Nils Hapke haben in ihrer Altersklasse beim Deutschland-Cup in Dresden im November 2008 zwei exponierte Plätze erreicht.“

Einen Dank der Arbeitsgemeinschaft und des Stadtbezirksrates Ricklingen für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit in ihrem Verein bzw. ihrer Gemeinde erhielten Frank Vroon und Hans-Dieter Onnen (Karnevalsgesellschaft Blau-Weiß Linden), Erhard Mellmann (Kleingärtnerverein Ricklingen), Detlev Strutz (TSV Saxonia) und Gudrun Erdmann (Kirchenladen Ricklingen).

Die Bühne 93 sorgte mit humorigen Einlagen für gute Unterhaltung.
Bei einem leckeren Wurstbuffet und angeregten Gesprächen bis in den späten Nachmittag fand das 5. Ricklinger Beeke-Frühstück seinen harmonischen Abschluss.