Arbeitsgemeinschaft Ricklinger Vereine von 1957 e. V.

Vorstand Satzung Protokolle Galerie
Erfolgreichste Vereine Vorsitzende seit 1957 Nachrichten-Archiv
ARV-Banner & Buttons Downloads Veranstaltungskalender Veranstaltungsservice der LH Hannover (extern) Benachbarte Vereinsverbände Auf dieser Site werben (extern) Stadtbezirksmanager
15.05.2007

KSC-Ricklingen: Bezirksmannschaftsmeisterschaften in Holle-Grasdorf

Zum ersten Mal in der Vereingeschichte des KSC - Ricklingen ist eine Mädchenmannschaft der Judoka bei der Bezirksmannschaftsmeisterschaften am 28.04.2007 in Holle - Grasdorf an den Start gegangen. Mit Unterstützung des SC Hemmingen Westerfeld und des SV Arnum konnte eine fast komplette Mannschaft starten. Nach verlorenem erstem Kampf, gegen die späteren Bezirksmeisterinnen, konnte sich die Mannschaft des KSC - Ricklingen steigern. So gewann sie nach schönen und spannenden Kämpfen die weiteren beiden Partien und konnten sich zum Schluss die Bronzemedaille um den Hals hängen. Für Catharina Sawade, Regina Langjahr Rugy Möring (alle KSC - Ricklingen), Janne Ahrenhold (SC Hemmingen Westerfeld), Charlotte Sprongalla und Malena Brauckmann (beide SV Arnum) war klar: in 14 Tage auf der Landesmannschaftsmeisterschaft in Vorsfelde versuchen sie wieder ihr Bestes zu geben.

Beim Budokwai - Pokalturnier am 05. und 06.05.2007 in Garbsen gingen diesmal mehr weibliche als männliche Judoka des KSC - Ricklingen an den Start. Am ersten Tag erkämpften sich die Kämpfer der unter 14 Jahren gute vordere Platzierungen. Jeweils den 7. Platz erreichten Rugy Möring und Andrea Bingel. Sehr hart erkämpft hat sich Charleen Kurzweg ihren 5. Platz. Sie musste an diesem Wettkampftag die meisten Kämpfe absolvieren und war nachher ein wenig traurig, dass es nicht für das Treppchen gereicht hat. Musste sie aber gar nicht. Leon Strüber errang den 4. Platz. Auf das Treppchen steigen durfte Catharina Sawade. Sie konnte sich in ihrer Gewichtsklasse den 3. Platz sichern. Weitere Teilnehmer der U 14 - Kämpfer des KSC - Ricklingen waren Regina Langjahr, Florian Rienecker und Lea Isabel Ahrens. Sie haben schöne Kämpfe gezeigt, konnten sich aber, in den meist stark besetzten Gewichtsklassen, nicht in die vorderen Ränge kämpfen.

Einen Tag später traten die jüngsten Ricklinger Kämpfer und Kämpferinnen (unter 11 Jahre) auf die Judomatte. Alle mussten vier Kämpfe bestreiten. 4. Plätze in ihren Gruppen belegten Pauline Farin, Nico Hoppe und Sandro Schröter. Mit jeweils zwei gewonnenen und zwei verlorenen Kämpfen wurde Maxime Partusch mit dem 3. Platz und somit mit der Bronzemedaille belohnt.

Am 13.05.2007 ging es für die Mädchenmannschaft des KSC - Ricklingen auf die Landesmannschaftsmeisterschaften nach Vorsfelde (bei Wolfsburg). In der etwas veränderten Besetzung mit Regina Langjahr, Catharina Sawade, Lea Isabel Ahrens, Charleen Kurzweg (alle KSC - Ricklingen), Janne Ahrenhold (SC Hemmingen Westerfeld) und den Kämpferinnen des SV Arnum Charlotte Sprongalla und Malena Brauckmann ging man dies Mal an den Start. Nach einem Freilos in der ersten Runde, ging es wieder gegen die Bezirksmeisterinnen aus Lauenau. Zwar ging auch an diesem Sonntag der Kampf verloren, aber er war schon viel knapper als vor 14 Tagen. In der Trostrunde musste man gegen den Zweitplazierten des Bezirks Hannover ran. Es kam zu spannenden und mitreißenden Kämpfen. Leider war an diesem Tag das Glück nicht mit den Ricklingern. Und so mussten sich die Mädchen heute noch geschlagen geben. Das tat der super Stimmung in der Zusammengewürfelten Mannschaft keinen Abbruch. Nachdem die erste Enttäuschung vorüber war, wurde beim gemeinsamen Eisessen schon wieder viel gelacht. Und eins stand fest: nächstes Jahr probieren wir es wieder!"

Artikel: Katja Hackmann, Kraft-Sport-Club Ricklingen

<< Zurück zum Fidelen Dörp

Nach oben [ARV]
Diese Website www.arv-ricklingen.de gehört zum Netzwerk Fidele Dörp! © Nöthel 2007-19